Ambrosia ist die Speise und Salbe griechischer Götter sowie das Futter ihrer Rösser. Der Legende nach brachten Tauben sie dem Zeus, aber auch den Götterlieblingen unter den Menschen wurde sie gereicht - so dem Tantalos, dem Aeneas und dem Achilles. Auch als Salbe, süß duftender Balsam oder als Trank, der die Schönheit des Körpers erhöhte und ihn vor Fäulnis schützte, wurde die Ambrosia gebraucht. Frühe Ärzte gaben deshalb verschiedenen Lebenselixieren und Schönheitsmitteln den Namen Ambrosia.

Ambrosia (griech.)
bedeutet unsterblich, göttlich, von göttlicher Natur.
Bei Homer heißt alles, was die Götter besitzen, oder was zu ihrer Persönlichkeit gehört, “ambrosisch”. Der Ausdruck wird dann aber auch für alles sonstige Schöne und Erhabene gebraucht. Eine weitere Bedeutung
von Ambrosia: die Nahrung von Bienenköniginnen, wobei es sich um eine Mischung aus Pollen und Honig handelt.